Startseite Service Partner Sponsoren Impressum Kontakt
Ansari X Preis
Übersicht
Hintergrund
Berichte zum Ansari X Preis
Global Flyer
Bildquelle: Virgin Atlantic Global Flyer
SpaceShipOne auf dem Weg ins Museum

28. Februar 2005. Das privat gebaute Raketenflugzeug SpaceShipOne, das im letzten Jahr mit dem Gewinn des Ansari X-Prize für Furore sorgte, wird in ein Museum wandern. Das Smithsonian National Air and Space Museum in Washington hat den Zuschlag bekommen.
mehr...
SSOne
Bildquelle: Scaled Composites
X-Preis gewonnen...und nun?

5. Oktober 2004. Der X-Preis ist von Burt Rutan und seinem Team souverän gewonnen worden. Es waren aufregende Tage vor dem Monitor, über den der „live webcast“ aus Mojave flimmerte. Aber wie geht es jetzt weiter mit der privaten bemannten Raumfahrt? Wann kann ein normaler Mensch sich einen Raumflug, wenn auch nur einen suborbitalen, leisten?
mehr...
SSOne
Bildquelle: Scaled Composites
Brian Binnie heute Pilot von SSOne

4. Oktober 2004. Viele die die Berichterstattung über die Ansari X-Preis Flüge verfolgen, hatten einen erneuten Start von Mike Melvill erwartet. Stattdessen wird heute (4. Oktober 2004) ein weiterer der insgesamt vier qualifizierten Testpiloten zum Einsatz kommen: Brian Binnie.
mehr...
SSOne
Bildquelle: XPrize.org
Rutan über die Drehungen von SSOne

4. Oktober 2004. Burt Rutan gibt eine erste Einschätzung der Luftrollen aus dem ersten X-Preis Flug vom vergangenen Mittwoch.
mehr...
SS1
Bildquelle: NASA TV
Offiziell: Nächster X-Preis Flug geplant

1. Oktober 2004. Burt Rutan und sein Team von Mojave Aerospace haben erfolgreich eine Höhe von 108,96 Kilometern erreicht. An Bord war der Pilot Mike Melvill sowie zusätzlicher Ballast mit einem Gesamtgewicht von 180 Kilogramm.
mehr...
Heliumwolke
Bildquelle: XPrize.org
SpaceShipOne: Mission geglückt

29.September 2004. SpaceShipOne und Pilot Michael Melvill haben den ersten von zwei erforderlichen Ansari X-Preis Flügen erfolgreich absolviert. Tausende von Zuschauern beobachteten am Flughafen von Mojave (sprich: Mohawi), wie das Raumschiff trotz halsbrecherischen Trudelns gegen Ende des Anstiegs die geforderte Höhe von 100 Kilometern erreichte.
mehr...
30 Meter Teleskop
Bildquelle: XPrize.org
SpaceShipOne: Alle Systeme arbeiten

29.September 2004. „Wir sind bereit!“ sagt der Chefkonstrukteur des SpaceShipOne, Burt Rutan, und gibt damit das Startsignal für den ersten Flug am heutigen Mittwoch (29. September 2004). Der zweite Flug ist für den 4. Oktober 2004 vorgesehen. Der Pilot für den Flug ist bereits bestimmt, aber noch nicht bekannt gegeben worden.
mehr...
SpaceShipOne
Bildquelle: XPrize.org
Richard Branson gründet Virgin Galactic

28.September 2004. Der Engländer Sir Richard Branson hat am 27. September 2004 bekannt gegeben, dass sein Unternehmen, die Virgin Group, eine Partnerschaft mit dem Konstrukteur des ersten privat finanzierten Raumschiffs eingegangen ist, mit dem Ziel, Privatleuten einen Ausflug ins All zu ermöglichen.
mehr...
SpaceShipOne
Bildquelle: Scaled Composites
Countdown: 2 Tage bis zum X-Preis Versuch

27.September 2004. Das amerikanische Mojave Aerospace Team unter der Leitung von Entwickler Burt Rutan wird am Mittwoch, den 29. September 2004 den ersten Versuch unternehmen, den mit 10 Millionen Dollar dotierten Ansari X-Preis zu gewinnen. Der von den X-Preis Regularien vorgeschriebene zweite Versuch ist für den 4. Oktober 2004 geplant.
mehr...
Raumstation
Bildquelle: Bigelow Aerospace
50 Millionen Dollar für ein Raumschiff

27.September 2004. Der Ansari X-Preis ist noch nicht gewonnen, da will ein Unternehmer bereits 50 Millionen Dollar Preisgeld für ein Raumschiff aussetzen, dass fünf bis sieben Personen zu einer Raumstation bringen kann.
mehr...
Zero G
Bildquelle: Novespace
Kommerzielle Flüge in die Schwerelosigkeit geplant

23.September 2004. Um Schwerelosigkeit am eigenen Körper zu spüren, muss der Weltraumenthusiast nicht gleich ins All fliegen. Auch Parabelflüge mit einem Verkehrsflugzeug bieten eine ungefährliche Möglichkeit, für jeweils kurze Zeit den Zustand der Schwerelosigkeit zu simulieren.
mehr...
Dream Chaser
Bildquelle: SpaceDev
SpaceDev baut den Dream Chaser

22.September 2004.Wie das Unternehmen SpaceDev aus dem kalifornische Poway berichtet, habe es begonnen ein wiederverwendbares und bemanntes Raumschiff zu bauen, dass in einer größeren Version auch Passagiere in den Orbit und zur Internationalen Raumstation bringen könne. Der Name des Schiffes sei SpaceDev Dream Chaser
mehr...
SpaceShipOne
Bildquelle: Scaled Composites
Raketenantrieb keine Lachnummer

14.September 2004. Wie die Firma SpaceDev aus dem kalifornischen Poway berichtet, sind die für SpaceShipOne bestimmten Raketenmotoren fertig gestellt und auf dem Weg in die Mojave Wüste, wo Burt Rutan und seine Firma am 29. September und am 04. Oktober versuchen wollen, den mit 10 Millionen Dollar dotierten Ansari X Preis zu gewinnen. Der Feststoffantrieb verbrennt eine Mischung aus Gummi und Lachgas.
mehr...

Bildquelle: Scaled Composites
Das nächste Weltraum Rennen beginnt

29.Juli 2004. Das Unternehmen Scaled Composites hat auf einer Pressekonferenz mitgeteilt, dass es am 29. September dieses Jahres versuchen wird, den mit 10 Millionen US Dollar dotierten Ansari X-Preis zu gewinnen.
mehr...
Copyright 2004 Raumfahrt24.de Herausgeber: Ingo Froeschmann