Startseite Service Partner Sponsoren Impressum Kontakt

Kometen & Asteroiden
Übersicht
Service
Newsletter bestellen
Artikel kommentieren
Artikel empfehlen



Astro Medien




Stardust im Winterschlaf
31. Januar 2006. Die NASA ihre Sonde Stardust die vor zwei Wochen als erste nach einer siebenjährigen Reise Kometenstaub zur Erde zurück brachte, in einen Schlafmodus versetzt.


Die Stardust Probenkapsel nach der Landung in der Wüste von Utah Vergrößerung (Quelle: NASA)

Die Sonde hatte am 15. Januar eine knapp 50 Kilogramm schwere Kapsel über Utah abgeworfen, die mikroskopisch kleine Partikel des Kometen Wild 2 und interstellaren Staub enthält. Das Mutterschiff blieb auf einer Umlaufbahn um die Sonne.
>br> Am Sonntag fuhren Ingenieure alle Systeme der Sonde ausgenommen die Solarsegel und die Empfangsantenne herunter. Die Maßnahme war notwendig, um die Sonde zu erhalten und Treibstoff für zukünftige Einsätze zu sparen.

„Stardust hat in den vergangenen sieben Jahren einwandfrei gearbeitet…und hat sich eine kleine Pause verdient,“ sagte Projektmanager Tom Duxbury.

Das Mutterschiff ist nun fast drei Milliarden Kilometer gereist und befindet sich auf einer dauerhaften Umlaufbahn um die Sonne. Der nächste Vorbeiflug an der Erde wird am 14. Januar 2009 erfolgen.

In der Landekapsel der Sonde befinden sich Tausende von Teilchen, die meisten von ihnen kleiner als der Durchmesser eines menschlichen Haares, eine überraschend große Anzahl war jedoch mit dem bloßem Auge sichtbar.

Wissenschaftler haben in den vergangenen beiden Wochen die kosmischen Körnchen unter dem Mikroskop untersucht. Im nächsten Schritt werden Teilchenproben an 150 Wissenschaftler in der ganzen Welt verschickt.

Der Komet und die interstellaren Staubteilchen stammen vermutlich aus dem Rand unseres Sonnensystems und entstanden vor schätzungsweise 4,5 Milliarden Jahren. Einige könnten älter sein als die Sonne selbst und Aufschlüsse über die Ursprünge des Sonnensystems liefern.
Leserkommentare zu diesem Artikel
tägliche Raumfahrt News mit zusätzlichen Linktipps und Hintergrundinformationen direkt in Ihre MailboxNewsletter jetzt bestellen
Quelle: Spaceflightnow zur Startseite...



Verwandte Artikel
Stardust: Die Rückkehr ...(15. Jan 2006)

Astroshop Tipp




Copyright 2004-2006 Raumfahrt24.de Portal für Raumfahrt, Astronomie & Weltraumtourismus Herausgeber: Ingo Froeschmann