Startseite Service Partner Sponsoren Impressum Kontakt

Astronomie
Übersicht
Service
Newsletter bestellen
Artikel kommentieren
Artikel empfehlen



Astro Medien




Verwaister Quasar sucht neue Heimat
15.September 2005. Astronomen haben einen anscheinend einen Quasar beobachtet, der nicht von einer Galaxie umgeben ist. Sollte die Entdeckung bestätigt werden, wäre es der erste Quasar – und damit auch ein Schwarzes Loch – ohne eine umgebende Galaxie.


Der Quasar auf der linken Seite (im Zentrum des Bildes) scheint keine Wirtsgalaxie zu besitzen, während bei einem anderen Quasar rechts Spiralarme erkennbar sind. Vergrößerung(Quelle: NASA).

Quasare sind extrem helle, von super-schweren Schwarzen Löchern erzeugte Lichterscheinungen die entstehen, wenn Gase durch die enorme Schwerkraft des Schwarzen Loches angezogen werden. Dieser Prozess erhitzt das Gas auf extreme Temperaturen, wodurch Quasare trotz der riesigen Entfernungen beobachtbar sind.

Die neue Entdeckung wirft weitere Fragen auf. Könnten super-schwere Schwarze Löcher sich vor der Entstehung von Galaxien formen? Könnte eine Hülle aus Dunkler Materie um ein Schwarzes Loch die Entstehung eines Quasars einleiten?

Ein internationales Astronomenteam verwendete das Hubble Space Telescope und das chilenische Very Large Telescope der ESA, um 20 Quasare genau zu beobachten. Der Quasar HE0450-2959 scheint kein zugehörige Galaxie zu haben.

Da Quasare bis zu 100 Mal heller sein können als ihre Wirtsgalaxien, ist es sehr schwierig letztere zu entdecken. Es besteht immer noch die Möglichkeit, dass HE0450-2958 von einer Galaxie umgeben ist. „Wir können keine allgemein gültigen Schlüsse aus einem einzigen Fall ziehen,“ mahnt Pierre Magain, Astrophysiker an der belgischen Universität Lüttich, zur Vorsicht. „Wenn es eine Wirtsgalaxie gibt, so muss diese entweder mindestens sechs Mal lichtschwächer sein als die meisten Wirtsgalaxien oder ihr Durchmesser liegt zwischen 0,5 und 5 Prozent von dem einer durchschnittlichen Galaxie.

Magain’s Team konnte in der Nähe eine verformte Galaxie mit schnell ablaufender Sternenbildung entdecken. Weiter sahen sie eine Gaswolke in der Nachbarschaft. Dieses Gas könnte das Schwarze Loch mit Material versorgen wodurch es zu einem Quasar wird.

Die Existenz dieser beiden ungewöhnlichen Objekte in der Nähe des Quasars könnten das Ergebnis einer Kollision vor etwa 100 Millionen Jahren sein. Das Schwarze Loch könnte die Gaswolke aus der benachbarten Galaxie gesogen haben, während diese langsam am Schwarzen Loch vorbeizog. Das erklärt jedoch nicht, wie das Schwarze Loch seine ursprüngliche Wirtsgalaxie verloren hat.

Die von Magain bevorzugte Erklärung für den scheinbar einsamen Quasar ist die Existenz eines Rings aus der für Teleskope unsichtbaren Dunklen Materie um den Quasar.

„Es ist eine logische Möglichkeit – es könnte ein Objekt sein, das nur aus Dunkler Materie besteht,“ sagte Abraham Loeb von der Harvard University und ebenfalls an den Beobachtungen beteiligt. „Es könnte sein, dass das Schwarze Loch aus irgendeinem Grund im Zentrum dieses Objektes entstanden ist, aber das ist extrem unwahrscheinlich.“

Das Schwarze Loch könnte auch durch eine gigantische Kollision aus seiner Wirtsgalaxie herausgeschleudert worden sein. Laut Magain benötigt man drei Galaxien für eine Kollision die stark genug ist, solch ein Schwarzes Loch zu verschieben.

Bereits 1994 berichtete John Bahcall von der Princeton University von einer ähnlichen Entdeckung. Sein Team hatte angeblich acht Quasare ohne umgebende Galaxien gefunden. Spätere Beobachtungen konnten jedoch zeigen, dass alle Quasare Wirtsgalaxien besaßen. „Die Bilder von Bahcall waren ein wichtiger Beweis dafür, dass Quasare nur in Galaxien existieren,“ erklärt Loeb.

Es könnte also schwierig werden andere Wissenschaftler davon zu überzeugen, dass ein Quasar keine Wirtsgalaxie habe. „Die Leute werden sofort sagen: Ja, das haben wir schon einmal gehört,“ sagt Loeb. „Aber diesmal könnte es tatsächlich so sein.“  

Leserkommentare zu diesem Artikel
tägliche Raumfahrt News mit zusätzlichen Linktipps und Hintergrundinformationen direkt in Ihre MailboxNewsletter jetzt bestellen
Quelle: New Scientist/a> zur Startseite...



Verwandte Artikel
Spitzer findet versteckte Schwarze Löcher...(04. Aug 2005)
Sternlose Galaxie entdeckt...(23. Feb 2005)
Auf der Suche nach sternlosen Galaxien...(04. Feb 2005)

Astroshop Tipp




Copyright 2004-2005 Raumfahrt24.de Portal für Raumfahrt, Astronomie & Weltraumtourismus Herausgeber: Ingo Froeschmann