Startseite Service Partner Sponsoren Impressum Kontakt

Raumfahrt
Übersicht
Service
Newsletter bestellen
Artikel kommentieren
Artikel empfehlen



Astro Medien




Portrait: Paul Allen, nicht nur Microsoftmitbegründer
27. August 2005. Es gibt sogar zwei Gründe, warum Paul Allens Biographie auf einer auf Raumfahrt spezialisierten Seite zu finden ist. Paul Allen hat nicht nur den Bau des SpaceShipOne als Business Angel finanziell unterstützt, sondern ist auch ein Sponsor von SETI, der Suche nach außerirdischer Intelligenz. verlassen.


(Quelle: Space Adventures).

Paul Allen wurde am 21. Januar 1953 in Seattle, Washington geboren. Auf der Schule lernte der vierzehnjährige Paul den zwei Jahre jüngeren Bill Gates kennen. Beide teilten eine leidenschaft für frühe Computer. Nach der Schule besuchte Paul Allen die Washington State University, gab das Studium jedoch nach zwei Jahren auf, um mit seinem Freund den gemeinsamen Traum von kommerzieller Software für PCs zu verwirklichen. Sie gründeten Microsoft und bekamen einen Auftrag von IBM, ein Grundstein für den rasanten Aufstieg des Software Imperiums.

Im Jahr 1983 musste Allen sich von Microsoft zurückziehen, nachdem man bei ihm Morbus Hodgkin festegestellt hatte, eine Krebserkrankung der Lymphknoten. Durch eine mehrmonatige Strahlentherapie und eine Knochenmarkstransplantation wurde Allen geheilt. Im November 2000 legte er auch seinen Sitz im Aufsichtsrat von Microsoft nieder. Sein Name erscheint regelmäßig auf der Forbes Liste der reichsten Personen der Welt. 2005 wurde er mit einem Vermögen von 21 Milliarden Dollar auf dem siebten Platz gelistet.

Paul Allen hatte bis zum Jahr 2005 insgesamt etwa 800 Millionen Dollar für wohltätige Zwecke gespendet, hauptsächlich zur Förderung der Wissenschaft und der technologischen Entwicklung. Nach dem Spender ist unter anderem das Allen Telescope Array benannt, das nach seiner Fertigstellung, vorraussichtlich im Jahr 2007, ausschließlich und rund um die Uhr für die Suche nach extraterrestrischen Signalen genutzt werden kann.

Im Jahr 2004 hatte Paul Allen fuer den Bau des SpaceShipOne eine nicht bekannte Summe zur Verfuegung gestellt. Schaetzungen gehen jedoch von etwa 20 Millionen Dollar aus.

Weiterfuehrende Links (Englisch):


Leserkommentare zu diesem Artikel
tägliche Raumfahrt News mit zusätzlichen Linktipps und Hintergrundinformationen direkt in Ihre MailboxNewsletter jetzt bestellen
Quelle: Raumfahrt24 zur Startseite...



Verwandte Artikel
Rutan: Weltraumtourismus wird ein blühendes Geschäft...(22. Apr 2005)
Richard Branson gründet Virgin Galactic...(29. Sep 2004)

Astroshop Tipp




Copyright 2004-2005 Raumfahrt24.de Portal für Raumfahrt, Astronomie & Weltraumtourismus Herausgeber: Ingo Froeschmann