Startseite Service Partner Sponsoren Impressum Kontakt

Cassini-Huygens
Übersicht
Service
Newsletter bestellen
Artikel kommentieren
Artikel empfehlen






Der Schäfermond Prometheus
14. Juli 2005. Saturns Schäfermond Prometheus schwebt zwischen den A und F Ringen, als wäre er auf eine unsichtbare Schnur gezogen. 130 000 Kilometer weiter unten driften helle weiße Wolken durch der Atmosphäre des Saturn.


Vergrößerung(93k) (Quelle: NASA)

Es ist bemerkenswert, dass solche Wolken noch im Schatten der Saturnringe sichtbar sind. Prometheus selbst ist ein kleiner Mond mit einem Durchmesser von 102 Kilometern.

Das Bild wurde am 3. Juni 2005 im sichtbaren Licht mit der Nahwinkelkamera der Raumsonde Cassini aufgenommen. Die Entfernung zum Saturn betrug zum Zeitpunkt der Aufnahme 2,1 Millionen Kilometer. Die Auflösung beträgt 13 Kilometer pro Bildpunkt. Der Kontrast wurde verstärkt um feinere Details zu zeigen.    

Leserkommentare zu diesem Artikel
tägliche Raumfahrt News mit zusätzlichen Linktipps und Hintergrundinformationen direkt in Ihre MailboxNewsletter jetzt bestellen
Quelle: NASA zur Startseite...



Verwandte Artikel
Prometheus zerreißt Saturn´s Ring...(04. Dec 2004)
Die dunkle Seite der Saturnringe...(13. Dec 2004)

Tipp: Bar Globus




Copyright 2004-2005 Raumfahrt24.de Portal für Raumfahrt, Astronomie & Weltraumtourismus Herausgeber: Ingo Froeschmann