Startseite Service Partner Sponsoren Impressum Kontakt

Raumfahrt
Übersicht
Service
Newsletter bestellen
Artikel kommentieren
Artikel empfehlen






Zwei Tage bis zum Shuttle Start
11. Juli 2005. Am Mittwoch ist es soweit. Nach über zwei Jahren Pause steht wieder ein Start einesSpace Shuttle der amerikanischen Raumfahrtbehörde NASA an.


Kommandantin Eileen Collins und ihre Mannschaft stellen sich bei der Landung am Kennedy Space Center den Fragen der Reporter.Vergrößerung (1,9MB)(Quelle: NASA)

Während eines Countdown Status Treffens am Sonntag Morgen im Kennedy Space Center gaben der NASA Test Direktor Jeff Spaulding und der Nutzlastmanager für die Mission STS-114, Scott Higginbotham, jeweils grünes Licht für den Start am Mittwoch. Wetterbeobachterin Kathy Winters sieht eine dreißigprozentige Wahrscheinlichkeit, dass der Start am Mittwoch durch schlechtes Wetter verhindert werden könnte. Im Fall einer Verspätung werden die Aussichten schlechter. Für die zwei folgenden Tage ist mit 40% Wahrscheinlichkeit mit wetterbedingten Problemen zu rechnen.

Die Besatzung der Discovery reiste bereits am Samstag mit einem Gulfstream II Jet der NASA von Houston zum Kennedy Space Center, um den Auswirkungen des Hurrikans Dennis zu entgehen.

Die voraussichtliche genaue Uhrzeit des Starts ist 21:51 Uhr. Der Countdown und der Start können live im Internet auf NASA TV verfolgt werden. Bei dem wahrscheinlichen großen Interesse an diesem Start kann es aber bei der Übertragung zu Engpässen kommen. Raumfahrt24 wird am Abend über wichtigsten Ereignisse kurz berichten.

Auch N-TV plant, von 21:30 Uhr bis 22:00 live über den Start der Raumfähre zu berichten. Um 18:30 gibt es einen Vorbericht. Das Programm von N-TV finden sie hier.    

Leserkommentare zu diesem Artikel
tägliche Raumfahrt News mit zusätzlichen Linktipps und Hintergrundinformationen direkt in Ihre MailboxNewsletter jetzt bestellen
Quelle: NASA zur Startseite...



Verwandte Artikel

Tipp: Bar Globus




Copyright 2004-2005 Raumfahrt24.de Portal für Raumfahrt, Astronomie & Weltraumtourismus Herausgeber: Ingo Froeschmann