Startseite Service Partner Sponsoren Impressum Kontakt

Asteroiden & Kometen
Übersicht
Service
Newsletter bestellen
Artikel kommentieren
Artikel empfehlen






Deep Impact: Die Bilder
04. Juli 2005. Hier finden Sie die aufregenden Bilder der NASA Mission Deep Impact.



Eine Aufnahme des Impaktors(Quelle: NASA).

Ein erstes Bild von Deep Impact, auf dem die Wucht des Einschlages in Form einer leuchtenden Wolke zu sehen ist.(Quelle: NASA).

Aufnahme des Kometen kurz vor dem Einschlag des Impaktors, aufgenommen vom Impaktor selbst. Die Einschlagsstelle liegt zwischen den beiden im Bild sichtbaren Kratern. Hier ist eine Quicktime Sequenz der Annäherung an den Kometen (713k) (Quelle: NASA).

Die "Rauchsäule" des Einschlags.(Quelle: NASA).

(Quelle: Faulkes Telescope Project).

Hier eine Animation des Kometen Tempel 1, aufgenommen von der OSIRIS Kamera der ESA Sonde Rosetta(Quelle: ESA).

Zwei Bilder des Weltraumteleskops Hubble die den deutlichen Helligkeitsunterschied vor und nach dem Auftreffen der Sonde zeigen. (Quelle: Hubble).

Das ESA Teleskop XMM-Newton konnte eine Serie von Aufnahmen des Kometen machen und das Vorhandensein von Wasser belegen, was jedoch nicht überrascht. Die obere Reihe der Bilder wurde mit blauem, die untere Reihe mit ultraviolettem Filter aufgenommen. In diesen Aufnahmen ist zu sehen, wie etwa 1,5 Stunden nach dem Aufprall die Helligkeit der Hydroxylgruppe (Alkohole und Phenole) etwa verfünffacht ist. Etwa 4,5 Stunden nach dem Einschlag geht die Emission im ultravioletten Bereich zurück, der Höhepunkt ist also überschritten. Vergrößerung (Quelle: Hubble).

Das linke Bild wurde 10 Minuten vor dem Einschlag aufgenommen. Das mittlere Bild wurde etwa 15 Minuten nach dem Einschlag aufgenommen. Die Staubwolke hat sich auf etwa 200 Kilometer Durchmesser vergrößert. Das rechte Bild wurde 62 Minuten nach dem Einschlag aufgenommen. In diesem Bild haben sich der Staub und die Trümmer des Einschlags fächerartig ausgebreitet. Die Trümmer bewegen sich mit einer Geschwindigkeit von 1800 Stundenkilometern. Vergrößerung. Hier ist eine animierte Version der Hubble Aufnahmen (1,3MB) (Quelle: Hubble).

"Der Blick zurück" von Deep Impact (Quelle: Hubble).
Leserkommentare zu diesem Artikel
tägliche Raumfahrt News mit zusätzlichen Linktipps und Hintergrundinformationen direkt in Ihre MailboxNewsletter jetzt bestellen
Quelle: Raumfahrt24.de zur Startseite...



Verwandte Artikel
Deep Impact: Missionsstatus...(04. Jul 2005)
Tempel 1 erstmals von Rosetta gesichtet...(30. Jun 2005)
Hubble sieht einen Gasausstoß auf dem Kometen Tempel 1...(28. Jun 2005)

Tipp: Bar Globus




Copyright 2004-2005 Raumfahrt24.de Portal für Raumfahrt, Astronomie & Weltraumtourismus Herausgeber: Ingo Froeschmann