Startseite Service Partner Sponsoren Impressum Kontakt

Cassini-Huygens
Übersicht
Service
Newsletter bestellen
Artikel kommentieren
Artikel empfehlen






Röntgenstrahlen lassen Saturnringe leuchten
29. Juni 2005. Aufnahmen des Röntgenteleskops Chandra vom Saturn zeigen im Röntgenbereich ein Leuchten in den Ringen des Gasplaneten. Die wahrscheinliche Ursache dieser Strahlung ist ein Fluoreszieren, das entsteht, wenn Röntgenstrahlen der Sonne auf die Sauerstoffatome treffen, die in den Wassermolekülen enthalten sind, aus denen ein großer Teil der eishaltigen Ringe besteht.


Vergrößerung (31k)(Quelle: NASA).

Im Bild wird gezeigt, dass die Röntgenstrahlung zum großen Teil aus dem B-Ring stammt. Dieser Ring ist 25 000 Kilometer breit und befindet sich etwa 40 000 Kilometer über der Oberfläche des Saturn (der helle, weiße, innere Ring im Bild). Es gibt einige Anzeichen dafür, dass die Röntgenstrahlen sich auf der Morgenseite der Ringe konzentrieren (linke Seite). Eine mögliche Erklärung für die Konzentration der Röntgenstrahlung ist die optische Erscheinung der so genannten Speichen (spokes), die hauptsächlich im dichten B-Ring auftreten und meist auf der Morgenseite beobachtet werden.

Speichen sind strahlenförmige Schatten auf den Ringen, die durch durchlässige Wolken aus feinen Eis- und Staubpartikeln erzeugt werden. Sie steigen über die Ringoberfläche auf und halten sich etwa eine Stunde, bevor sie wieder verschwinden. Es wird vermutet, dass die Speichen durch Einschläge von Meteoriden verursacht werden, die mitten in der Nacht und in den frühen Morgenstunden häufiger sind, da in dieser Zeit die relative Geschwindigkeit der Ringe durch eine Wolke von Meteoriden größer wäre und damit auch die Einschlagswahrscheinlichkeit höher.

Das stärkere Leuchten auf der Morgenseite könnte also auf die zusätzliche Fluoreszenz der Eiswolken zurückgeführt werden. Diese Theorie kann auch andere von Chandra gemachte Beobachtungen erklären, die zeigen, dass sich die Helligkeiten der Ringe von Woche zu Woche teilweise deutlich verändern.    

Leserkommentare zu diesem Artikel
tägliche Raumfahrt News mit zusätzlichen Linktipps und Hintergrundinformationen direkt in Ihre MailboxNewsletter jetzt bestellen
Quelle: Chandra zur Startseite...



Verwandte Artikel
Die rätselhafte Aurora des Saturn...(18. Feb 2005)

Tipp: Bar Globus




Copyright 2004-2005 Raumfahrt24.de Portal für Raumfahrt, Astronomie & Weltraumtourismus Herausgeber: Ingo Froeschmann