Startseite Service Partner Sponsoren Impressum Kontakt

Raumstation ISS
Übersicht
Service
Newsletter bestellen
Artikel kommentieren
Artikel empfehlen






ISS mit zusätzlichen Fähigkeiten
06. Juni 2005. Dem Roboterarm der Internationalen Raumstation ISS gelang es ausschließlich unter Anleitung der Bodenkontrolle einen Griff an der Außenhaut der Station zu ergreifen. Die beiden Astronauten an Bord der Station konnten sich in der Zwischenzeit anderen Aufgaben widmen.


Canadarm 2 (Quelle: NASA).

Der kanadische Roboterarm Canadarm 2 wurde von Roboterspezialist Sarmad Aziz durch den ersten Teil des komplizierten Manövers geleitet, bei dem der Arm einen Griff zu fassen bekommen musste. Sein Kollege Ian Mills übernahm dann die Abkopplung, die auch von ISS Besatzungsmitglied John Phillips beobachtet wurde.

Die ferngesteuerte Kontrolle des Roboterarms war seit langem ein Ziel der Flugkontrolleure, um Zeit für die Besatzung zu gewinnen, in der diese wissenschaftliche Experimente und andere Arbeiten durchführen könnten. Nach dem Nachweis, dass der Arm von der Erde aus kontrolliert werden kann, hofft die Stationskontrolle nun, dass sie der Besatzung auch bei zukünftigen Weltraumspaziergängen helfen können, bei denen die ISS unbemannt ist.

Nach dem Absturz der Raumfähre Columbia und dem darauf folgenden Flugverbot der Shuttleflotte wurde die Besatzung der ISS auf zwei Astronauten gekürzt. Während der Weltraumspaziergänge der Expeditionen 8 bis 10 blieb die Raumstation teilweise unbesetzt. Phillips und der russische Kommandant der Expedition 11, Sergej Krikalev werden während ihrer Mission zwei Weltraumspaziergänge durchführen.

Der Greiftest folgte einem früheren Test im Februar 2005, bei dem die Bodenkontrolle das freie Ende des Roboterarmes in sicherer Entfernung der Außenhülle der Station umhergeschwenkt hatte.      

Leserkommentare zu diesem Artikel
tägliche Raumfahrt News mit zusätzlichen Linktipps und Hintergrundinformationen direkt in Ihre MailboxNewsletter jetzt bestellen
Quelle: Space.com zur Startseite...



Verwandte Artikel
Weltraumspaziergang erfolgreich abgeschlossen...(26. Jan 2005)

Copyright 2004-2005 Raumfahrt24.de Portal für Raumfahrt, Astronomie & Weltraumtourismus Herausgeber: Ingo Froeschmann