Startseite Service Partner Sponsoren Impressum Kontakt

Weltraumtourismus
Übersicht
Service
Newsletter bestellen
Artikel kommentieren
Artikel empfehlen






Canadian Arrow bekommt Nutzungsgenehmigung für Startgelände
03. Juni 2005. Das Unternehmen Canadian Arrow ist in Zukunft berechtigt, seine Raketentestflüge vom Testgelände Cape Rich/Meaford Range der kanadischen Armee zu starten. Dessen Lage an der Georgian Bay des Huron Sees ist ideal für Bergungen von Testraketen.


Designstudie des Orbitalmoduls von Canadian Arrow (Quelle: Canadian Arrow).

Der erste Test, der dort durchgeführt werden soll, betrifft ein wichtiges Rettungssystem, das die Besatzung bei Problemen während des Starts aus der Gefahrenzone bringen soll.

„Wir sind sehr froh, dass wir die Erlaubnis bekommen haben, Meaford Range für unsere ersten Starts zu benutzen.,“ sagte Geoff Sheerin, Präsident und leitender Direktor von Planetspace, des Betreiberkonsortiums von Canadian Arrow.“Das Gelände liegt perfekt für unsere Zwecke und wir freuen uns auf den ersten Start im Laufe dieses Jahres.“

Canadian Arrow wird von nun an eng mit dem kanadischen Büro für Startsicherheit von Transport Canada zusammenarbeiten, um eine Starterlaubnis für den Test der Rettungskapsel zu bekommen. Transport Canada kümmert sich im Gegenzug um die Koordination der örtlichen Polizei und Küstenwache während der geplanten Starts.

Die Cross Current Divers aus London, Ontario sind für die Bergung der Raketenteile aus dem See verantwortlich. Die Taucher waren bereits für die Bergung der Mannschaftskabine nach einem Falltest aus 2500 Metern Höhe zuständig.

„Wir werden außerdem mit allen zuständigen Stellen zusammenarbeiten, um den ersten unbemannten Raumflug von Canadian Arrow in 2006 zu ermöglichen. Wenn alles nach Plan läuft, wird Cape Rich in den nächsten Jahren eine wichtige Rolle in der Geschichte Kanadas spielen,“ sagte Sheerin.

Canadian Arrow arbeitet an der Weiterentwicklung eines seegestützten Startkonzepts, um Starts in der Nähe anderer Küstenstädte im Gebiet der Großen Seen zu ermöglichen.    

Leserkommentare zu diesem Artikel
tägliche Raumfahrt News mit zusätzlichen Linktipps und Hintergrundinformationen direkt in Ihre MailboxNewsletter jetzt bestellen
Quelle: SpaceDaily.com zur Startseite...



Verwandte Artikel
Suborbitalflüge auch von Kanada aus...(18. Mai 2005)

Copyright 2004-2005 Raumfahrt24.de Portal für Raumfahrt, Astronomie & Weltraumtourismus Herausgeber: Ingo Froeschmann