Startseite Service Partner Sponsoren Impressum Kontakt

Raumfahrt
Übersicht
Service
Newsletter bestellen
Artikel kommentieren
Artikel empfehlen






NASA Mission zum Jupiter
02. Juni 2005. Wie die NASA gestern bekannt gab, werden die Planungen für die Jupitermission Juno fortgeführt. Damit ist die zweite Mission des New Frontiers Program nun in der frühen Designphase.


Jupiter (Quelle: ESA).

Aufgabe der Mission ist es, den Jupiter im Detail zu untersuchen, indem ein Satellit in einen polaren Orbit um den Gasplaneten gebracht wird, um die Existenz eines Eisen-Felsen Kerns zu untersuchen, die Gesamtmengen von Wasser und Stickstoff in der Atmosphäre zu bestimmen, Konvektionen und Windprofile zu studieren, die Herkunft des jupiterschen Magnetfeldes zu ergründen und die Magnetosphäre an den Polen zu erforschen.

„Wir freuen uns auf die Gelegenheit, im nächsten Jahrzehnt neue wissenschaftliche Erkenntnisse mit Juno gewinnen zu können,“ sagte Dr. Ghassem Asrar vom NASA Direktorat für wissenschaftliche Missionen.

Am Ende der vorbereitenden Designphase muss die Mission nochmals bestätigt werden, wobei Risiken bezüglich des Zeitplans, der Technologie und der Kosten betrachtet werden. Erst dann tritt die Mission in die Entwicklungsphase ein.

Dr. Scott Bolton vom Southwest Research Institute ist zum Projektleiter ernannt worden. Das Jet Propulsion Laboratory der NASA übernimmt das Projektmanagement und gebaut wird das Raumschiff von Lockheed Martin Space Systems.

Die Mission muss spätestens am 30. Juni 2010 starten und darf nicht mehr als 700 Millionen US Dollar kosten. Die Aufgabe des New Frontiers Program ist die Durchführung von wichtigen Missionen der mittleren Preisklasse. Die erste Mission der Reihe wird 2014 an Pluto und dessen Mond Charon vorbei fliegen und anschließend ein Objekt des Kuipergürtels besuchen.    

Leserkommentare zu diesem Artikel
tägliche Raumfahrt News mit zusätzlichen Linktipps und Hintergrundinformationen direkt in Ihre MailboxNewsletter jetzt bestellen
Quelle: Max-Planck Institut zur Startseite...



Verwandte Artikel

Copyright 2004-2005 Raumfahrt24.de Portal für Raumfahrt, Astronomie & Weltraumtourismus Herausgeber: Ingo Froeschmann