Startseite Service Partner Sponsoren Impressum Kontakt

Cassini-Huygens
Übersicht
Service
Newsletter bestellen
Artikel kommentieren
Artikel empfehlen






Taumelnder Hyperion
10. Mai 2005. Saturn’s chaotisch taumelnder Mond Hyperion ist von Cassini abgebildet worden. Wissenschaftler wollen es genau wissen und versuchen herauszufinden, wie chaotisch sich der Mond tatsächlich bewegt.


(Quelle:NASA).

Auf dem Bild ist am oberen Rand des Mondes ein 130 Kilometer breiter Krater zu erkennen, der schon in einigen Bildern zu erkennen war, die Voyager zur Erde funkte. Die Entdeckung von besonderen Oberflächenmerkmalen ist der erste Schritt zum Verständnis der jetzigen Rotationsrate des Mondes verglichen mit der Rate zur Zeit des Voyager Besuchs.

Das Bild wurde am 19 März 2005 mit der Nahwinkelkamera von Cassini im sichtbaren Lichtbereich aufgenommen. Die Distanz zwischen Sonde und Hyperion betrug zu diesem Zeitpunkt etwa 1,3 Millionen Kilometer. Die Auflösung des ursprünglichen Bildes lag bei acht Kilometern pro Bildpunkt. Die Kontraste wurde nachträglich erhöht und das Bild dreifach vergrößert um Merkmale besser sichtbar zu machen.      

Leserkommentare zu diesem Artikel
tägliche Raumfahrt News mit zusätzlichen Linktipps und Hintergrundinformationen direkt in Ihre MailboxNewsletter jetzt bestellen
Quelle: NASA zur Startseite...



Verwandte Artikel

Copyright 2004-2005 Raumfahrt24.de Portal für Raumfahrt, Astronomie & Weltraumtourismus Herausgeber: Ingo Froeschmann