Startseite Service Partner Sponsoren Impressum Kontakt

Weltraumtourismus
Übersicht
Service
Newsletter bestellen
Artikel empfehlen






America’s Space Prize
09. März 2005. Bigelow Aerospace plant nicht nur eigene Raumstationen, das Unternehmen hat auch einen Nachfolger des Ansari X-Prize ausgelobt. Der America’s Space Prize bietet demjenigen 50 Millionen Dollar, der es unter anderem schafft, an einer Bigelow-Raumstation anzudocken.


Künstlerische Darstellung einer Bigelow Raumstation. (Quelle: Bigelow Aerospace)

Der Hauptgrund für den Preis ist die Absicht von Bigelow Aerospace das russische Monopol auf den Mannschaftstransport in den Weltraum zu brechen, den das die russische Sojus Rakete derzeit hat.

„Seit der Bekanntgabe des Preises hat Bigelow Aerospace eine Vielzahl von Anfragen bekommen,“ sagte Mike Gold, ein Berater des Unternehmens. „Sowohl kleine Unternehmer als auch große traditionelle Raumfahrtunternehmenhaben ihr Interesse an einer Teilnahme am Wettbewerb ausgesprochen. Wir können nicht voraussehen, wie viele dieser Interessenten tatsächlich den nächsten Schritt tun und sich offiziell anmelden werden, aber bis jetzt sind wir sehr zufrieden mit der Resonanz.“

Quelle: Space.com zur Startseite...
tägliche Raumfahrt NewsNewsletter bestellen



Verwandte Artikel
Die Regeln des America's Space Prize...(09. Nov 2004)
50 Millionen Dollar für ein Raumschiff...(27. Sep 2004)

Copyright 2005 Raumfahrt24.de Herausgeber: Ingo Froeschmann