Startseite Service Partner Sponsoren Impressum Kontakt

Weltraumtourismus
Übersicht
Service
Newsletter bestellen
Artikel empfehlen






Private Raumfahrt organisiert sich
09. Februar 2005. Führende Unternehmer der entstehenden privaten bemannten Raumfahrtindustrie haben gestern bekannt gegeben, dass sie eine Personal Spaceflight Federation mit dem Ziel gründen wollen, die Standardisierung der Industrie voranzutreiben und damit mehr Sicherheit und Wachstum gewährleisten zu können.


Der Alte Traum vom Fliegen. (Quelle: X Prize)

Bis heute hat es drei erfolgreiche suborbitale Raumflüge gegeben, die von der Federal Aviation Association als Experimente eingestuft wurden und deshalb weniger Sicherheitsauflagen erfüllen mussten. In Zukunft werden diese Flüge von einem neuen Gesetz geregelt, dem „Commercial Space Launch Amendments Act of 2004“, der von Präsident Bush im Dezember unterzeichnet wurde. Unter diesem Gesetz vergibt die Regierung Lizenzen für öffentliche Flüge um die Sicherheit der allgemeinen Öffentlichkeit  sowie von Besatzung und Passagieren zu sichern.

Die Unternehmer gehen davon aus, dass die Einhaltung von neuen und strengen Sicherheitsstandards über das gesetzlich geforderte hinaus der Sicherheit und dem Wachstum der Industrie nur förderlich sein können. Die Gruppe der Unternehmer beabsichtigt, sich zunächst auf Standards und Prozesse in den kritischen Bereichen Schiffssicherheit, gesundheitliche Anforderungen und Training von Passagieren und Besatzung.

„Genau wie die Revolution der Personal Computer die Rechenleistung dramatisch erhöht und deren Kosten gesenkt hat, wird der Markt für private Raumflüge ihre Wirtschaftlichkeit verbessern,“ sagt Gregg Maryniak, leitender Direktor der X Prize Foundation und Sprecher für die neue Personal Spaceflight Federation.

„Der einzige Weg die Kosten der Raumfahrt zu senken ist eine häufige Verwendung,“ so Maryniak weiter. „“2004 gab es nur 15 private kommerzielle Raketenstarts, denn es gab nur 15 kommerzielle Satelliten als Nutzlasten. Private Raumfahrt verspricht einen weitaus größeren Markt wird die Nachfrage liefern, die eine Industrie für ihr gesundes Wachstum braucht.“

Neue Marktstudien lassen auf eine starke Nachfrage nach bemannten Raumflügen hoffen. Etwa 70 % aller freiwillig Antwortenden geben an, ein Ticket kaufen zu wollen um die Erde aus dem All zu sehen sobald die Flüge verfügbar wären.  

Quelle: SpaceRef.com zur Startseite...
tägliche Raumfahrt NewsNewsletter bestellen



Verwandte Artikel
US Kongress verabschiedet Weltraumgesetz...(10. Dez 2004)

Copyright 2005 Raumfahrt24.de Herausgeber: Ingo Froeschmann