Startseite Service Partner Sponsoren Impressum Kontakt

Cassini-Huygens
Übersicht
Service
Newsletter bestellen
Artikel empfehlen






Saturn von der Sonne gestreift
01. Februar 2005. Kurz nachdem die Saturnsonde Cassini die Daten von Huygens  an die Erde übermittelt hatte, hatte sie wieder Gelegenheit, wunderschöne Aufnahmen des Saturn und seiner Monde zu machen.


(Quelle: NASA)

In dieser grandiosen Aufnahme sind über den nördlichen Breiten des Planeten die langen, dünnen, von der Sonne verursachten Schatten der Ringe zu sehen. Innerhalb der Ringe gibt es dort wo das Ringmaterial dünner ist helle Bänder und dunkle Bänder an Stellen wo die Ringe aus dichterem Material bestehen.

Die Schatten werden auf dem Bild oben rechts, an der Grenze zwischen dem dünnen C-Ring und dem dichteren B-Ring, abrupt dunkler. Eine Weitwinkelansicht dieser Schatten in natürlichen Farben finden Sie hier.

Im Bild unten erkennbar ist der Mond Mimas (398 Kilometer Durchmesser). In der Vergrößerung sind sogar einige der größeren Krater des Mondes erkennbar.

Die Aufnahme wurde von Cassini am 18. Januar aus einer Entfernung von 1,4 Millionen Kilometern gemacht. Verwendet wurde ein Filter der für Infrarotlicht um Wellenlängen von 752 Nanometern empfänglich ist. Die Auflösung beträgt 9 Kilometer pro Bildpunkt.

Quelle: NASA zur Startseite...
tägliche Raumfahrt NewsNewsletter bestellen



Verwandte Artikel
Saturnmond Mimas auf der Leinwand der Natur...(30. Nov 2004)
Winziger Mimas, riesiger Saturn...(22. Nov 2004)

Copyright 2005 Raumfahrt24.de Herausgeber: Ingo Froeschmann