Optical-Systems.com
Startseite Service Partner Sponsoren Impressum Kontakt

Raumfahrt
Übersicht
Service
Newsletter bestellen
Artikel empfehlen






Erforschung der Grenze des Sonnensystems
27. Januar 2005, Ingo Froeschmann. Ein von der NASA geplanter Satellit soll eine Karte der Grenze zwischen unserem Sonnensystem und dem interstellaren Weltraum erstellen. Der Interstellar Boundary Explorer (IBEX) soll 2008 starten und ist Teil des Small Explorer Programms der NASA.

James Webb
Schematische Darstellung der Heliosphäre und einiger Raumsonden. (Quelle: NASA)

IBEX ist die erste Mission mit dem Ziel, den Rand des Sonnensystems zu erkunden. Der Wind der von der Sonne ausgeht, stößt jenseits der Umlaufbahn des Pluto mit interstellarem Material zusammen und bildet eine Schockwellenfront. IBEX wird zwei Geräte an Bord haben die in der Lage sind Teilchen, die von dieser Front stammen, zu entdecken.

IBEX wird außerdem die kosmische Strahlung untersuchen, die ein Gesundheitsrisiko für menschliche Missionen außerhalb des Erdorbits darstellt. IBEX wird diese Beobachtungen nicht an den Rand des Sonnensystems fliegen, sondern in einem stark elliptischen Orbit die Erde umfliegen, der teilweise außerhalb des störenden Einflusses des Magnetfeldes der Erde liegt.

Der Leiter der Mission ist Dr. David McComas vom Southwest Research Institute in San Antonio. Die Kosten der Mission werden mit bescheidenen 134 Millionen US Dollar angegeben.

Das Small Explorer Program (SMEX) fördert kleine Missionen die schnell und zielgerichtet wissenschaftliche Forschung betreiben können. IBEX setzte sich bei der Bewerbung für die notwendigen Gelder durch, da es mit der Erforschung der kosmischen Strahlung auch der aktuellen NASA Vision der menschlichen Erforschung des Sonnensystems entspricht.

Die Homepage der IBEX Mission mit weiteren Einzelheiten finden sie unter http://www.ibex.swri.edu/

Quelle: Southwest Research Institute zur Startseite...
tägliche Raumfahrt NewsNewsletter bestellen



Verwandte Artikel
Interstellare Heliumwolke? Schilde hoch!...(28. Sep 2004)

Copyright 2005 Raumfahrt24.de Herausgeber: Ingo Froeschmann