Optical-Systems.com
Startseite Service Partner Sponsoren Impressum Kontakt

Raumfahrt
Übersicht
Service
Newsletter bestellen
Artikel empfehlen






Russland und Europa kommen sich näher
20. Januar 2005, Ingo Froeschmann. Am Mittwoch haben der Generaldirektor der ESA, Jean-Jacques Dordain, und der Leiter der russischen Raumfahrtbehörde, Anatoly Perminov, einen Vertrag über die langfristige Zusammenarbeit und Partnerschaft bei der Entwicklung und Nutzung von Raketen unterschrieben.


Jean-Jacque Dordain und Anatoly Perminov bei der Unterzeichnung des Vertrages über neue Startsysteme (Quelle: ESA)

Der Vertrag fällt unter das Rahmenabkommen über die Kooperation und Partnerschaft bei der friedlichen Erforschung und Nutzung des Weltraums der beiden Partner. Für die Sicherstellung des Zugangs zum Weltraum ist Russland der wichtigste Partner der ESA.

Die russisch-europäische Partnerschaft ruht auf zwei Säulen: zum einen die Nutzung der russischen Sojus-Raketen auf dem europäischen Weltraumbahnhof in Französisch Guayana und zum anderen eine Zusammenarbeit bei der Forschung und Entwicklung für neue Startsysteme zu beiderseitigem Nutzen, ohne das Zahlungen von Geldern erfolgen.

Damit die Sojus-Raketen von Südamerika aus starten können, muss neben Anpassungen an der Rakete selbst auch eine geeignete Startrampe gebaut werden. Eine Reihe von ESA Mitgliedstaaten haben sich bereit erklärt, dieses freiwillige Programm zu unterstützen, weitere Gelder werden Arianespace von der Europäischen Investitionsbank zur Verfügung gestellt. Auch die Europäische Union prüft eine finanzielle Unterstützung.

Die Arbeiten für die Erweiterungen des Weltraumbahnhofs sind bereits angelaufen, da der erste Start einer Sojus von Korou aus bereits 2007 stattfinden soll.

Die neue Vereinbarung erlaubt nun auch den Beginn der Arbeiten an der zweiten Säule der Partnerschaft. Europa und die Russische Föderation wollen gemeinsam die Technik für neue Raketen entwickeln.  Das Ziel der ESA ist es, im Jahr 2020 eine neue Startrakete zur Verfügung zu haben.

Quelle: ESA zur Startseite...
tägliche Raumfahrt NewsNewsletter bestellen



Verwandte Artikel
Grundsteinlegung für Vega...(05. Nov 2005)
Erfolgreicher Test der neuen Sojus...(09. Nov 2004)


Copyright 2005 Raumfahrt24.de Herausgeber: Ingo Froeschmann