Startseite Service Partner Sponsoren Impressum Kontakt

Planet Mars
Übersicht
Service
Newsletter bestellen
Artikel empfehlen






Missionsstatus: Mars Reconnaissance Orbiter
10. Januar 2005, Ingo Froeschmann. Während die Marsrover Spirit und Opportunity gerade ihren ersten Geburtstag auf dem Mars gefeiert haben, ist der nächste große Schritt der Marserkundung schon in vollem Gange. In nur sieben Monaten soll der Mars Reconnaissance Orbiter der NASA auf die Reise gehen.


Dieses Bild von Januar 2005 zeigt den Mars Reconnaissance Orbiter ausgestattet mit fünf seiner sechs Instrumente, sowie beiden Solarsegeln und einer Hochleistungsantenne. Vergrößerung (95k)( (Quelle: NASA)
Der Orbiter wird derzeit in den Räumen von Lockheed Martin Space Systems einigen Belastungstests unterzogen. Die Entwicklungen sind im Zeitplan für das am 10. beginnende Startfenster.

Der Mars Reconnaissance Orbiter wird sechs Hauptinstrumente mitführen.
  • hochauflösende Kamera
  • Kamera für Übersichten
  • Farbbildkamera
  • kompaktes Spektrometer
  • Mars Climate Sounder
  • Radargerät für den Untergrund
Alle Geräte mit Ausnahme des Spektrometers sind bereits installiert. Das Spektrometer war eines der Geräte, die zuletzt installiert wurden, musste aber wieder ausgebaut werden, um eine elektrische Komponente auszuwechseln. Es soll noch in diesem Monat wieder geliefert werden. Der Orbiter wird außerdem eine Kommunikationseinheit und zwei Testeinheiten mitführen.

Der Bau des Orbiters erfolgte in einer neuen,  von den Technikern als open structure“ bezeichneten Bauweise, wodurch die Techniker und Wissenschaftler während jeder Bauphase wesentlich leichter am Raumschiff arbeiten und testen konnten.

Einige Gebäude weiter, ebenfalls auf dem Gelände von Lockheed Martin wir eine Atlas V Rakete gebaut. Die Atlas V mit der Bezeichnung AV-007 wird den Mars Reconnaissance Orbiter im August von Cape Canaveral ins All bringen. Die Rakete ist kurz vor der Fertigstellung und wird im März verschifft.

In weniger als zwei Jahren, wenn alles glatt läuft, wird das Raumschiff von einen niedrigen polaren Marsorbit aus den Planeten kartografieren. Die Beobachtungen werden eine bessere Auflösung als bisherige Missionen liefern und eine größere Bandbreite abdecken. Der Orbiter wird nicht nur die Oberfläche und die Atmosphäre des Nachbarplaneten untersuchen, sondern auch im Rahmen der „follow the water“-Strategie unter der Oberfläche des Mars liegende Schichten untersuchen.

Dr. Richard Zurek vom Jet Propulsion Laboratory erläutert die Strategie: „Die Entdeckungen der Mars Rover im Gusev Krater und der Meridiani Ebene beweisen, dass sich dort über längere Zeiträume Wasser auf der Oberfläche des Planeten befand. Die Rover haben jedoch nur zwei winzige Gebiete des Planeten untersucht. Das Ziel der nächsten Mission ist, eine Vielzahl von Gebieten zu finden, in denen es  Wasser über längere Zeit gegeben hat und so eine Reihe von Orten auszuwählen, an denen zukünftige Rover mit hoher Wahrscheinlichkeit sicher landen und interessante Funde machen können.
Quelle: NASA zur Startseite...
tägliche Raumfahrt NewsNewsletter bestellen



Verwandte Artikel
Kamera für Mars Reconnaissance Orbiter geliefert...(08. Dez 04)
NASA Rover feiern Geburtstag...(05. Jan 05)


Copyright 2005 Raumfahrt24.de Herausgeber: Ingo Froeschmann