Startseite Service Partner Sponsoren Impressum Kontakt
Cassini-Huygens
Übersicht

Raumfahrt24
Newsletter bestellen





Die dunkle Seite der Saturnringe
13. Dezember 2004, Frank Erhardt. Als Cassini sich während seiner ersten Annäherung an den Saturn nach dem Eintritt in den Orbit um die dunkle Seite des Saturn bewegte, bespitzelte das Raumschiff drei Ring-Monde, die um den Planeten sausen.

(Quelle: NASA/JPL)
In diesem Bild sind sichtbar: Mimas (398 Kilometer im Durchmesser), der hellste oberhalb der Mitte; Janus (181 Kilometer im Durchmesser), der zweithellste oben rechts; und Prometheus (102 Kilometer im Durchmesser) genau über den Hauptringen, ebenfalls oben rechts.

Der normalerweise helle B-Ring wirkt sehr dunkel aus diesem Blickwinkel. Gebiete mit einer geringeren Konzentration von Teilchen, wie etwa die Cassini-Teilung (hell, nahe dem Zentrum), sind durchlässiger für das Sonnenlicht und folglich heller.

Das Bild wurde im sichtbaren Licht mit Cassini´s wide angle camera am 27. Oktober 2004 aus einer Entfernung von 757.000 Kilometern vom Saturn aufgenommen. Die Auflösung beträgt etwa 42 Kilometer pro Bildpunkt.
Übersetzung: Frank Erhardt Science@NASA Deutsche Version
Quelle: NASA/JPL/SSI zur Startseite...
tägliche Raumfahrt NewsNewsletter bestellen



Copyright 2004 Raumfahrt24.de Herausgeber: Ingo Froeschmann