Startseite Service Partner Sponsoren Impressum Kontakt
Cassini-Huygens
Übersicht

Raumfahrt24
Newsletter bestellen





Folgen Sie bitte dem Pfeil
02. November 2004, Ingo Froeschmann. Während die an der Cassini Mission beteiligten Wissenschaftler die neuen Aufnahmen des Saturnmonds Titan untersuchten, sind sie auf ein interessantes, pfeilförmiges Gebilde gestoßen

Oberfläche des Titan, aufgenommen am 26. Oktober 2004(Quelle: NASA/JPL)
Die im Bild sichtbare pfeilförmige Struktur ist etwa 30 Kilometer breit und wird von zwei sich kreuzenden Linien gebildet. Bei genauerem Hinsehen erkennt man weitere Linien die der linken Seite des „Pfeils“ zu folgen scheinen und möglicherweise mit einem dunklen Punkt zusammenhängen. Gerade Linien könnten möglicherweise Spalten oder Risse in einer Eiskruste sein, oder es ist Material das sich bewegte oder durch Winde geformt wurde. Ob die Veränderungen vor kurzer Zeit oder in der Vergangenheit stattfanden, ist noch nicht bekannt.

Der gezeigten Ausschnitt ist etwa 115 Kilometer breit und 170 Kilometer hoch und befindet sich auf 52 Grad nördlicher Breite und 73 Grad westlicher Länge. Das Radarbild ist Teil einer größeren Aufnahme die am 26. Oktober aus einer Entfernung von 1200 Kilometern gemacht wurde.

Das für das Radarinstrument zuständige Team am Jet Propulsion Laboratory besteht aus Wissenschaftlern aus den USA und einigen europäischen Ländern. Insbesondere die Radarantenne ist ein Beitrag der Italienischen Weltraumbehörde.
Quelle: NASA/JPL zur Startseite...
tägliche Raumfahrt NewsNewsletter bestellen



Copyright 2004 Raumfahrt24.de Herausgeber: Ingo Froeschmann