Startseite Service Partner Sponsoren Impressum Kontakt
Raumfahrt
Übersicht

Raumfahrt24
Newsletter bestellen





Swift gestartet
22. November 2004, Ingo Froeschmann. Die Raumsonde Swift ist am 20. November 2004 mit einer Boeing Delta II Rakete von der Cape Canaveral Air Force Station aus gestartet. Damit hat Swift seine Mission zum Studium von Gammastrahlenausbrüchen erfolgreich begonnen.

Der Start der Boeing Delta II mit dem Satelliten an Bord (Quelle: NASA)
Swift ist das erste Multiwellenlängenobservatorium dieser Art, dass auf das Studium von Gammastrahlen spezialisiert ist. Seine drei Instrumente arbeiten zusammen um Gammastrahlenausbrüche und Nachglühen im Gammastrahlen-, Ultraviolett- und optischen Wellenlängen zu beobachten. Die Hauptziele der Mission sind:  
  • Den Ursprung von Gammastrahlenausbrüchen bestimmen
  • Gammastrahlenausbrüche klassifizieren und neue Typen entdecken
  • Untersuchen, wie eine Strahlenausbruch sich mit wachsender Dauer verändert und wie sich seine Umgebung verhält
  • Verwendung von Gammastrahlenausbrüchen zum Studium des frühen Universums
  • Erstellen des ersten Himmelskatalogs harter Röntgenstrahlung
  Frühere Artikel zur Mission:

  Swift: Die Jagd nach Gammastrahlen-Ausbrüchen
  Swift sucht Schwarze Löcher und Gammastrahlenausbrüche
Quelle: NASA zur Startseite...
tägliche Raumfahrt NewsNewsletter bestellen



Copyright 2004 Raumfahrt24.de Herausgeber: Ingo Froeschmann