Startseite Service Partner Sponsoren Impressum Kontakt
Cassini-Huygens
Übersicht

Raumfahrt24
Newsletter bestellen





Der Eismond Tethys
3. November 2004, von Ingo Froeschmann. Kurz nachdem Cassini an Saturnmond Titan vorbeigeflogen war, richtete die bislang sehr erfolgreiche Raumsonde ihre Instrumente auf das nächste Objekt, den Eismond Tethys, der gleichzeitig Saturns fünftgrößter Begleiter ist.

Der Eismond Tethys in der Aufnahme vom 28. Oktober 2004 aus einer Entfernung von 254 000 Kilometern. Ultraviolette und polarisierende Filter wurden verwendet, um Kontraste deutlicher zu machen. Der Krater mit der zentralen Erhebung am unteren Bildrand ist Telemachus. Der große flache Krater in der oberen Bildhälfte heißt Penelope (Quelle: NASA/JPL)
Die Aufnahme zeigt Details mit einer Auflösung von etwa 1,5 Kilometern pro Bildpunkt. Das ist besser als die Bilder die von den Voyager Sonden gemacht wurden. Voyager 2 bekam die Order, am 26. August 1981 ein hochauflösendes Mosaikbild des Mondes zu machen, aber der die bewegliche Kameraplattform blieb stecken, so dass nur eine kleine Ecke des Mosaiks erstellt werden konnte.

Dies ist das Voyager-Bild mit der höchsten Auflösung des Eismondes, aufgenommen am 26. August 1981, kurz bevor die Kameraplattform stecken blieb (Quelle: NASA/JPL)
Die neuen Bilder von Tethys sind nur ein Vorgeschmack aus das, was im kommenden Jahr folgen soll. Der Tourplan von Cassini noch zwei weitere enge Begegnungen mit dem Eismond. Eine Begegnung am 24. September 2005 verspricht eine 7-fach bessere Auflösung, die vom 27. Juni 2007 soll sogar 15-fach besser werden.  
Quelle: Planetary.org zur Startseite...
tägliche Raumfahrt NewsNewsletter bestellen



Copyright 2004 Raumfahrt24.de Herausgeber: Ingo Froeschmann