Startseite Service Partner Sponsoren Impressum Kontakt
Raumstation ISS
Übersicht

Raumfahrt24
Newsletter bestellen





NASA bestimmt neues Shuttle Startfenster
1.November 2004, von Ingo Froeschmann. Nachdem die NASA eine ausgedehnte Untersuchung der Shuttle Flotte durchgeführt hat, einigten sich die Verantwortlichen auf ein Startfenster das sich im Mai 2005 öffnet. Die Mission trägt die Bezeichnung STS-114.

Das Vehicle Assembly Gebäude des Kennedy Space Center. Erkennbar sind die fehlenden Vekleidungsplatten, die durch Hurrikan Frances abgerissen wurden. (Vergrösserung (588k) (Quelle: NASA)
Das Space Flight Leadership Council (SFLC) traf sich am vergangenen Freitag um die Empfehlungen aus dem Space Shuttle Programm zu sichten und eine neues Startfenster zu bestimmen. Das SFLC hält ein Fenster das vom 12. Mai bis zum 3. Juni 2005 geöffnet bleibt, für machbar.

Die Raumfahrtbehörde plante ein Startfenster im März, bevor einen Serie von Hurrikans die Arbeitsabläufe in einigen Einrichtungen der NASA durcheinander brachte. Das Kennedy Space Center in Florida, das Marshall Space Flight Center in Alabama, das Stennis Space Center in Missouri sowie das Michoud Assembly Center in Louisiana waren von den Schließungen im August und September betroffen, die schließlich zu einer Änderung des Startfensters führten.

„Nachdem vier Hurrikans nacheinander unsere Mitarbeiter und Zentren getroffen hatten, war klar, dass wir unsere Arbeit in Bezug auf eine Startdatum neu definieren mussten,“ sagt William Readdy, einer der Vorsitzenden des SFLC. „Wir fragten die Verantwortlichen nach einem Startfenster im Mai, und die Voraussetzungen können erfüllt werden. Das Fenster im Mai basiert auf gründlicher Analyse und Informationen aus allen Teilen des Shuttle Programms.“

Das SFLC besteht aus den Vorsitzenden Readdy und Walt Cantrell, der gleichzeitig Chefingenieur des Unabhängigen Technischen Beirats der Raumfahrtbehörde ist. Dem SFLC gehören weiter die Direktoren der vier NASA Raumfahrtzentren an, sowie Sicherheitschef Bryan O’Connor, sowie der Co-Direktor für ISS und Space Shuttle Programme, Michael Kostelnik.  
Quelle: NASA zur Startseite...
tägliche Raumfahrt NewsNewsletter bestellen



Copyright 2004 Raumfahrt24.de Herausgeber: Ingo Froeschmann