Startseite Service Partner Sponsoren Impressum Kontakt
Weltraumtourismus
Übersicht







Initiative für Weltraumtourismus veranstaltet Gipfeltreffen
12.Oktober 2004. Die Space Tourism Initiative, eine neue Organisation mit dem Ziel der entstehenden Weltraumtouristik zu Wachstum zu verhelfen, veranstaltet ein Gipfeltreffen für Weltraumtouristik für Fachbesucher. Daneben gibt es eine Konferenz für Weltraumtouristik, die für potenzielle Touristen gedacht ist. Beide Veranstaltungen sollen jährlich stattfinden und 2005 zum ersten Mal stattfinden.
Space Tourism
Das russische Konzept C-21 (Quelle: SpaceAdventures.com)
Die Space Tourism Initiative hat zwei Ziele: Das erste ist die Veranstaltung von Messen, die Unternehmensführer und Experten zusammenbringen damit diese die neue Industrie voranbringen. Das zweite Ziel ist, potenziellen Weltraumtouristen die Möglichkeit zu geben, sich mit Raumfahrtunternehmen zu treffen und sich ein Bild von ihnen zu machen um so die Optionen kennen zu lernen und die auszuwählen die am geeignetsten sind.

„Angeführt von Wissenschaftlern und start-up Unternehmen, zieht der Weltraumtourismus zur Zeit ein großes Kundeninteresse auf sich, was wiederum Unternehmen, Investoren und Regierungen weltweit interessiert.“ Berichtet Christopher Sherman, der Direktor der Space Tourism Initiative.

„Burt Rutans Gewinn des X-Preis mit Mojave Aerospace Ventures und Sir Richard Bransons Gründung von Virgin Galactic, der ersten Raumfluglinie, ist erst der Anfang. Die Zahl der Unternehmen die Touristenflüge in den Weltraum anbieten, wird weiter wachsen während kleine und große Unternehmen die Möglichkeiten zunehmend ernst nehmen.

Der Space Tourism Gipfel bring die Führer privater Unternehmen sowie Vertreter von staatlichen Organisationen an einen Tisch um die Probleme der entstehenden Industrie zu diskutieren. Der erste Gipfel ist für das Jahr 2005 geplant.

Das Programm wir unter anderem diese Themen behandeln: Beibehaltung der Dynamik der Industrie, Senkung des Risikos der Raumfahrt, Kapitalbedarf und Quellen, langfristige Rendite, legislative Aspekte, internationale Auswirkungen, Arbeitskräfte und die Entstehung einer vormals von Regierungen überwachten Industrie. Die Space Tourism Konferenz wird interessierten Raumfahrt Enthusiasten die Möglichkeit geben, an einem Ort direkt mit Vertretern von Raumfahrtunternehmen und unabhängigen Experten zu sprechen um die gegenwärtig und zukünftig verfügbaren Optionen zu verstehen. Die erste Konferenz ist ebenfalls für 2005 geplant.

Die Kunden sollen in der Lage sein, die Kosten und insbesondere die Risiken für Gesundheit und Leben abschätzen zu können. Vielleicht findet sich ja sogar ein Lebensversicherer, der die Konferenz sponsert.

Weitere Infos finden Sie auf den Seiten der Space Tourism Initiative (Englisch).  


Quelle: SpaceDaily.com zur Übersicht...

Copyright 2004 Raumfahrt24.de Herausgeber: Ingo Froeschmann