Startseite Service Partner Sponsoren Impressum Kontakt
Weltraumtourismus
Übersicht







Weltraumtourismus wird zur Industrie
7.Oktober 2004. Keine zwei Wochen nach der Ankündigung des Briten Richard Branson, mit Virgin Galactic ein privates Raumfahrtunternehmen zu gründen, ziehen die ersten Wettbewerber nach und verkünden ihrerseits die eigenen Pläne.
Rocketplane
Illustration des XP von Rocketplane (Quelle: Rocketplane.com)
Rocketplane Limited aus Oklahoma hat sich nicht weniger vorgenommen, als die Raumfahrt zu revolutionieren. Incredible Adventures, nicht zu verwechseln mit Space Adventures, die bereits Dennis Tito und Mark Shuttleworth zur ISS brachten, ist bekannt für sein Angebot an Überschallflügen mit einer MiG. Beide haben ein Marketingabkommen unterschrieben und wollen bald Reservierungen für suborbitale Raumflüge entgegennehmen, die 2007 starten sollen.

„Wir sind kurz  davor Reservierungen entgegen nehmen zu können und unsere Kunden fliegen dann in der Reihenfolge ihrer Anmeldungen,“ behauptet die Präsidentin von Incredible Adventures, Jane Reifert. „Wir haben über zehn Jahre nach einem Unternehmen gesucht, das die Träume unserer Kunden erfüllen kann. Wir sind sicher, dass wir mit Rocketplane Limited diesen Partner gefunden haben. Ich habe die Techniker gesprochen und ich habe die Fertigungshallen gesehen. Ich bin nicht leicht zu beeindrucken, aber Rocketplane hat das geschafft.“

Rocketplane entwickelt ein kommerzielles Raumfahrzeug, dass von Oklahoma starten soll und 100 Kilometer Höhe, also die Grenze zum Weltraum,  erreichen soll. Ein solcher Flug hätte einen ähnlichen Verlauf wie der des SpaceShipOne und würde den Passagieren etwa vier Minuten Schwerelosigkeit bieten. Gegen ein geschätzte Bezahlung von 99 500 US Dollar.

Incredible Adventures bietet seit 1993 Abenteuertouren zu Land, zu Wasser und in der Luft an, das Geschäft ist also nicht neu. Im Vergleich zu den von Richard Branson geforderten 190 000 US Dollar ist ein Preis von 99 500 US Dollar sicherlich attraktiv, aber noch fehlt der Beweis, dass Rocketplane ein verlässliches Fluggerät bauen kann das nicht das Leben der Insassen aufs Spiel setzt.


Quelle: Rocketplane.com zur Übersicht...

Copyright 2004 Raumfahrt24.de Herausgeber: Ingo Froeschmann