Startseite Service Partner Sponsoren Impressum Kontakt
Astronomie allgemein
Übersicht






Vorbeiflug eines Asteroiden
29.September 2004, von Frank Erhardt. Asteroid 4179 Toutatis fliegt diese Woche an der Erde vorbei. Es besteht nicht die Gefahr einer Kollision, aber der wild taumelnde Felsbrocken von 2-5 km Durchmesser, wird nah genug sein (am 29. September ca. die 4-fache Mondentfernung) um mit Amateurteleskopen beobachtet werden zu können.
30 Meter Teleskop
Ein 40-Sek. Film vom Asteroiden Toutatis aufgenommen am 23. Sept. Quelle: Eric Allen vom Québec's Observatoir du Cégep de Trois-Rivières.
Die Kunst besteht darin ihn zu finden. Toutatis bewegt sich schnell unter den Sternen und seine Position variiert, je nachdem wo Sie Ihr Teleskop aufgebaut haben - ein Resultat der starken Parallaxe. Sky & Telescope hat eine Karte für verschiedene Städte weltweit veröffentlicht. Vom JPL gibt es auch ein Online Angebot für Beobachter.

Während früherer Vorbeiflüge, haben Astronomen den Felsbrocken mit NASA´s Goldstone und Arecibo Radarteleskopen angepingt. Sie haben seinen Orbit um die Sonne bestimmt, und damit gezeigt, dass er für zumindest einige hundert Jahre keine Gefahr für die Erde darstellen wird. Ausserdem haben sie seine seltsame Oberfläche kartografiert. Radarbeobachtungen dieses Jahr zielen darauf ab Toutatis' Yarkovsky Beschleunigung zu messen.
Übersetzung: Frank Erhardt Science@NASA Deutsche Version
Quelle: SpaceWeather zur Startseite...



Copyright 2004 Raumfahrt24.de Herausgeber: Ingo Froeschmann